Hilfe für Wohnungslose in Hamburg

Alleinstehende wohnungslose Männer ab 25 Jahren finden im Bodelschwingh-Haus Unterstützung. Wir beraten und helfen Menschen mit besonderen sozialen Schwierigkeiten (§ 67 – 68 SGB XII).

Unsere Einrichtung bietet Hilfen in zentralen und dezentralen Plätzen. Die Nachgehende Hilfe in Form ambulanter Unterstützung rundet das Angebot ab.

Transgender Sticker
button01

Zentrale Hilfen

Das Bodelschwingh-Haus in Hamburg bietet im Haupthaus 45 Plätze für alleinstehende wohnungslose Männer.
.

schluessel

Dezentrale Hilfen

Sie haben die Möglichkeit, in einer vom Bodelschwingh-Haus angemieteten Wohnung Hilfe in Anspruch zu nehmen.

tuer

Nachgehende Hilfen

Ein Angebot nach Beendigung der Maßnahmen im Bodelschwingh-Haus.
.
.

kreis_comp

Extra-Angebote

Sie können bei uns an unterschiedlichen Freizeitaktivitäten und  Fortbildungen teilnehmen.

..

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf!

Wenn Sie sich über die Hilfen informieren wollen, kommen Sie einfach vorbei oder kontaktieren Sie uns über E-Mail / Telefon. Hier finden Sie die direkten Kontakte. Unten auf der Seite finden Sie außerdem unserer Telefonliste.

Wohnraummanagement

Wir sind immer auf der Suche nach Wohnungen. Wenn sie eine vermieten, die ca. 1 – 1,5 Zimmer hat und die Kaltmiete maximal 481,- Brutto beträgt, melden sich sich bei uns.

karte

Die Leitung der Einrichtung

heine

Christian Heine

Einrichtungsleitung

affeld

Johannes Affeld

Pädagogische Leitung

Geschichten aus unserem Haus

Woher ich komme

Ich kam von Italien nach Hamburg. War dann 3 Monate im Winternotprogramm in der Spaldingstraße. Im Internet habe ich das Bodelschwingh-Haus gefunden. Habe angerufen und wurde aufgenommen. Bin zur [...]

Vom Rasen auf die Straße

Mein bewegtes Leben hat früh angefangen. Mein Vater ist Straßenbahnfahrer gewesen und meine Mutter Hausfrau und ab und zu mal Putzhilfe. Ich habe als Boxer angefangen, aber nicht so lange. Mir [...]