trans*Menschen

Unser Angebot für trans*Menschen

Das Bodelschwingh-Haus bietet seit 2018 Wohngemeinschaften und Einzelwohnungen für trans*Menschen an.

In den WGs leben maximal zwei Personen zusammen und jede Person hat ihr eigenes Zimmer. Küche und Bad werden gemeinsam genutzt.

Einziehen können Menschen, die wohnungslos oder von Wohnungslosigkeit bedroht sind und soziale Schwierigkeiten wie Arbeitslosigkeit, Schwierigkeiten im Umgang mit Papieren & Behörden, Einsamkeit, Schulden, Sucht etc. haben. Es gibt eine enge, verbindliche Begleitung durch aktuell drei Sozialarbeiter*innen.

Im Rahmen der persönlichen Hilfe bietet das Bodelschwingh-Haus u.a. folgende Dienstleistungen an:

  • Sicherung der materiellen Existenz (ALG I, ALG II, Sozialgeld, Rente etc.)
  • Bewältigung persönlicher Schwierigkeiten
  • Klärung beruflicher Perspektiven
  • Umgang mit Behörden und Ämtern
  • Finanzplanung, Geldverwaltung, Schuldenregulierung
  • Hilfe bei der gesundheitlichen Versorgung und Rehabilitation
  • Beratung bei Ernährungs- und Hauswirtschaftsfragen
  • Freizeitgestaltung und Unterstützung bei der Erschließung des neuen Wohnumfeldes
  • Vermittlung an Kontaktstellen aus der LSBTIQ*Community

Ziel der Maßnahme ist es, in eigenen Wohnraum zu ziehen und auf dem Weg dorthin alle notwendige Unterstützung zu bekommen.

Rufen Sie uns für weitere Informationen gerne an oder schicken Sie uns eine Anfrage per E-Mail.